Nachbericht IBC 2017

Deutsche Teilnehmer bei der International Blues Challenge (Memphis – USA) erfolgreich

Blues-Challenge

Nicht gewinnen – dennoch erfolgreich?

Aber ja – denn beide Teilnehmer schafften es bis ins Halbfinale!

Die deutschen Farben wurden im Bandwettbewerb durch Chris Kramer & Beatboxin' Blues und im Solo-Duo-Wettbewerb durch Michael van Merwyk & Gerd Gorke vertreten. Im Bandbereich starteten 120 und bei den Solo-Duo-Acts 102 Teilnehmer aus aller Herren Länder. Die Wettbewerbe wurden in 21 Clubs auf der legendären Beale Street durchgeführt.

48 Acts bei den Bands und 36 Acts bei den Solo-Duos, erreichten das Halbfinale – unter ihnen die deutschen Vertreter, was nur als Erfolg bezeichnet werden kann, denn lediglich 8 Acts in jeder Kategorie erreichten dann das Finale.

Chris Kramer & Beatboxin' Blues im Tin Roof, Semifinale

Die Auftritte von Michael van Merwyk & Gerd Gorke überzeugten neben der instrumentellen Qualität vor allem durch eine gelungene Songauswahl, die die diversen Facetten des traditionellen Blues hervorhob. Viel Humor und großartige Bühnenpräsenz rundeten die Auftritte ab.

Chris Kramer & Beatboxin' Blues hatten es als Trio gegen meist größere Besetzungen von vornherein etwas schwerer. Aber mit ihrem völlig neuen Sound, der durch das Beatboxing geprägt wurde, erzeugten sie ein ums andere Mal große Begeisterung, gepaart mit ungläubigem Staunen, beim Publikum.

Michael van Merwyck & Gert Gorcke im People's, Viertelfinale

Zur News-Übersicht

Sponsoren und Förderer

Belter AutovermietungThe Blues Foundationbluesnews.chbluesnews.debluesonline.plClaus Voss VersicherungenDeutschlandfunkEuropean Blues UnionFlensburger PilsenerInitiative MusikKulturstiftungen Kreis OstholsteinLand Schleswig-HolsteinMemphis & Mississippirockradio.deSparkasse HolsteinStadtbäckerei KlausbergerStadt EutinStadtwerke EutinStiftungen der Sparkasse HolsteinSponsor werden

Um diese Website in vollem Funktionsumfang anzuzeigen wird JavaScript benötigt.